Aktuelles
Gesunder Rücken – Rückenbehandlung ohne Messer ?!

25. Winsener Gesundheitsforum steht unter dem Motto – Gesunder Rücken – Rückenbehandlung ohne Messer ?!

Kennen Sie das auch? Sie sitzen stundenlang am PC und merken wie es im Rücken anfängt zu spannen? Etliche Menschen leiden in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Doch kann wirklich nur eine Operation hilfreich sein? Warum haben immer mehr Menschen diese Beschwerden? Zu diesen Fragestellungen veranstaltet das Gesundheitszentrum Winsen in Kooperation mit dem TSV Winsen am Mittwoch, den 13.11.2019 um 18:30 Uhr im Marstall Winsen kostenfrei das 25. Winsener Gesundheitsforum, bei dem Dr. Dennis Völker (Facharzt für Orthopädie), Dennis Helbig (Orthopädietechniker/ Reha OT) sowie Dagmar Luhmann (Gesundheitssport/ TSV Winsen) zum Thema informieren und diskutieren. Auch können praktisch Übungen im speziell entwickelten Bewegungsparcours zur Rückenkräftigung unter Anleitung ausprobiert werden.

Ein Aspekt der Beschwerdesymptomatik Rückenschmerz ist die einseitig sitzende Belastung am Arbeitsplatz. Aber auch durch die vermehrte Nutzung von Smartphones oder Spielekonsolen, kommt es immer mehr zu einer Veränderung und somit zu einer Schädigung der Haltung, sagt Patrick Barthel (Sportphysiotherapeut). Zudem häufen sich Rückenbeschwerden in der Bevölkerung durch zu wenig Bewegung und das häufige Autofahren. „Diesem kann zum Teil vorgebeugt werden. Sollten trotzdem Beschwerden auftreten, ist in den meisten Fällen eine konservative Therapie auch ohne Messer erfolgreich.“, meint Dr. Dennis Völker (Facharzt für Orthopädie in Winsen). Doch wie können wir uns fit halten um diesem vorzubeugen? Denn leider zeigen sich bei dem Krankheitsbild der Osteoporose erst Symptome, wenn Brüche auftreten – dementsprechend ist Prävention wichtig. Und sind wirklich nur Frauen von der Osteoporose betroffen?

Des Weiteren stellt Dennis Helbig beim 25. Gesundheitsforum Hilfsmittel vor, wie uns Bandagen im Alltag, z.B. bei der Gartenarbeit, unterstützen und entlasten können. Auch der TSV Winsen informiert durch Dagmar Luhmann zum Thema Reha- und Gesundheitssport im Verein. Die Physiotherapeut-innen, Regina von Peters, Cornelia Chyzy und Patrick Barthel, aus der Physiotherapiepraxis Feiling, entwickelten für diesen Abend einen eigens angelegten Bewegungsparcours mit Hilfestellungen und Übungen für Zuhause und gibt Tipps zur richtigen Haltung, den Rücken zu stärken und zu stabilisieren, um Entlastung bei akuten und chronischen Beschwerden zu geben.